astriol academics Ingenieur mikroelektronik

Ingenieur Mikroelektronik (m/w/d)

Mikroelektronikingenieure und -ingenieurinnen erforschen, entwickeln und produzieren z.B. Mikroprozessoren, Speicherbausteine, integrierte Schaltkreise, Bauteile für Maschinen- oder Motorsteuerungen, unter anderem für die industrielle Fertigungstechnik, die Medizin- und Nachrichtentechnik oder die Unterhaltungselektronik.

Aufgaben:

Entwicklung und Konstruktion

  • miniaturisierte technische Systeme, die mikroelektronische, mikromechanische und mikrooptische Komponenten beinhalten, entwerfen, herstellen und einsetzen
  • rechnergestützte Werkzeuge für Entwurf, Design, Simulation und Test von Mikrosystemen entwickeln
  • Methoden und Werkzeuge zur Verknüpfung einzelner Funktionen entwickeln
  • Geräte, Anlagen und Prozesse für die Mikroelektronik-Produktion sowie Technologien in den Bereichen Mikrostrukturierung und mechanische Präzisionsbearbeitung entwickeln
  • mikromechanische Bearbeitungsverfahren für unterschiedliche Werkstoffe entwickeln
  • Handhabbarkeit und Reproduzierbarkeit mikrosystemtechnischer Fertigungsprozesse sichern
  • Biokomponenten in Mikrosysteme integrieren
  • Kraftfahrzeugtechnik (Motorüberwachung und -steuerung, Airbag, Abstandsmessung, Navigationshilfe, Sicherheitstechnik gegen Diebstahl), Verkehrsleittechnik entwickeln
  • mikrosystemtechnische Lösungen in der Medizintechnik (Herzschrittmacher, Muskulaturstimulatoren, Hörgeräte, Dosiersysteme, mikrochirurgische Werkzeuge) finden
  • Mobiltelefone, Personenrufsysteme, multifunktionale Armbanduhren und ähnliche Geräte herstellen
  • Verfahrens-, Fertigungs- und Automatisierungstechnik (Sensoren und Aktoren in der Produktionstechnik) konstruieren
  • Schadstoffanalysesysteme in der Umwelttechnik entwickeln
  • Zulassungs- und Anerkennungsverfahren z.B. für Bauteile und Geräte der Medizintechnik, Leiterplattentechnik oder Mikrosystemtechnik durch Prüfstellen wie das VDE -Prüf- und Zertifizierungsinstitut beantragen und betreiben


Fertigung und Produktion

  • Produktionsablauf unter Berücksichtigung terminlicher Vorgaben und der vorhandenen Maschinen- und Personalkapazität planen
  • Mitarbeitereinsatz planen, Mitarbeiterschulungen und motivationssteigernde Maßnahmen durchführen
  • Fertigungs- und Montageeinrichtungen und -abläufe für Erzeugnisse der Mikroelektronik einsetzen, disponieren, steuern, überwachen und instand halten
  • Qualitätsnormen in Zusammenarbeit mit Qualitätsmanagement und Arbeitsvorbereitung überwachen, Maßnahmen zur Sicherung und Steigerung der Qualität planen und entwickeln
  • Schwachstellenanalysen im Fertigungs-/Montagegeschehen durchführen
  • moderne wirtschaftliche Fertigungs-/Montageanlagen und -verfahren (z.B. Nestfertigung, Einsatz von Robotern und Handhabungstechnik, Automatisierungstechnik) planen und einsetzen
  • Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen zur Sicherung der Betriebsbereitschaft und zur Erhöhung der Verfügbarkeit der Produktionsanlagen planen, organisieren und veranlassen
  • Einhaltung der einschlägigen tariflichen Umweltschutz- und Unfallverhütungsvorschriften und -bestimmungen umsetzen und überwachen

Folgende Qualifikationen kommen in Frage:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Ingenieurwesen
    Bspw.: der Richtung Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Ingenieur-Wissenschaften, Informationstechnik, Energietechnik, Fahrzeugtechnik, Mechatronik, Informatik, Physik oder Verfahrenstechnik

Jetzt bewerben